Aktuelles

29.03.2019 Beginn 19:30 Uhr – Eintritt ab 19:00 Uhr

„UND JEDEM ENDE WOHNT EIN IRRTUM INNE“

Mitglieder der „Theatergruppe in der Schlesinger Fabrik“ bieten eine szenisch und lyrische „Geisterstunde“. In kurzen Geschichten unterhalten sie mit Szenen und Texten über Begegnungen zwischen Menschen, Engeln und Kobolden. Lassen Sie sich überraschen, denn die Darbietung ist keineswegs „toternst“. 

Musik: aus 44 Duos von Bela Bartok, vorgetragen von Mitgliedern der Musikschule Lüdenscheid.

In der Pause gibt es wieder ein leckeres Fingerfood-Buffet für welches die Damen von Lions Lüdenscheid Minerva bei ähnlichen Veranstaltungen immer wieder gelobt wurden. 

Die Karten können ab  sofort erworben werden. Preis: 18,00 € inkl. Fingerfood-Buffet, Getränke können in der Pause erworben werden.

Vorverkauf:

  • Stadtbücherei Lüdenscheid
  • Lüdenscheider Nachrichten
  • Engel Apotheke Lüdenscheid

„ We serve.“ – Unter diesem Motto steht unser Handeln und alle Projekte sind diesem großen Ziel verpflichtet. Auf lokaler Ebene setzen wir uns besonders für die Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen im weiteren Märkischen Kreis ein.

In diesem Fall kann mit der Spende die Kinder- und Jugendbücherei Lüdenscheid unterstützt werden.

Zum Jahresempfang sind die Damen unseres Clubs mit Ihren Partnern und Familien eingeladen, als Dankeschön die Inhaber und Vertreter von Unternehmen, die unsere Projekte durch Geld- und Sachspenden unterstützen und Vertreter der Organisationen die wir durch unsere Spenden unterstützen können.

Mehr als 100 Gäste waren der Einladung zum Neujahrsempfeng gefolgt.

Unsere Präsidentin Britta Kunkel begrüßte die geladenen Gäste und Ehrengäste wie

MdB Dr. Matthias Heider

Landrat Thomas Gemke,

  1. Stellvertretende Bürgermeister Verena Szermerski-Kasperek,
  2. Stellvertretende Bürgermeister Björn Weiß

Bürgermeister aus Schalksmühle Jörg Schönenberg

Bürgermeister aus Herscheid Uwe Schmalenbach,

KGMT (Lions Global Membership Team) Dr. Wilhelm Stewen

Präsidenten/innen anderer Serviceclubs

Danach sprach der Landrat und anschließend der 2. stellvertr. BM Björn Weiß ein kurzes Grußwort.

Es erfolgte die offizielle Spendenübergabe von 7000,- € an den Förderverein „Reiten für Menschen mit oder ohne Beeinträchtigung LA“ e.V. 

In zwei Gruppen wurde durch die aktuellen Ausstellungen anlässlich der 750 Jahr Feier in Lüdenscheid geführt. „POP und PILLE“ und „OP bis POP“ geführt.

Bei anschließenden Häppchen gab es angeregte Gespräche. Abgerundet wurde die Veranstaltung durch musikalische
Beiträge von Familie Tornow.